Ein niedrigerer Preis für Fleischalternativen führt zu 30 % mehr Gewinn

Fleischalternativen boomen und sind aus den Supermärkten nicht mehr wegzudenken. Im Auftrag des ISMI (International Shopper Marketing Institute) haben wir mittels EEG den optimalen Preis für diese Produkte ermittelt, um maximale Gewinne zu erzielen.

Es zeigte sich, dass der maximale Gewinn für einen vegetarischen Burger um 30% gesteigert werden kann, wenn der reguläre Preis um 38 Cent gesenkt wird. Die Produktverpackung spielt dabei eine wichtige Rolle. Sehen Sie sich die Details unten an.

Kunde ismi logo
Verwendete Techniken
EEG
weiterlesen

Wie reagiert das Gehirn auf Preise und Verpackungen von Fleischalternativen?

Im Auftrag des ISMI (International Shopper Marketing Institute) wurde in dieser explorativen Studie untersucht, wie das Gehirn von Marketingfachleuten intuitiv auf unterschiedliche Preise und Verpackungen von Fleischersatzprodukten reagiert.    

Am Computer wurden den Probanden nach dem Zufallsprinzip Verpackungen von Fleischalternativen zu verschiedenen Preisen vorgelegt. Für jeden Preis mussten sie unter Zeitdruck angeben, ob sie ihn für "teuer" oder "billig" hielten. Gleichzeitig wurde die Zahlungsbereitschaft des Gehirns mittels EEG erfasst. Dabei wird die Aktivität der Gehirnzellen (Neuronen) über die Großhirnrinde, also die intuitive Reaktion für jeden Preis, gemessen. Daraus ergab sich der "Wohlfühlpreis", der die erwartete Nachfrage, den Umsatz und den Gewinn für die verschiedenen Preise vorhersagt.

Den Befragten wurden drei verschiedene Verpackungsdesigns von Fleischersatzprodukten mit unterschiedlichen Preisen gezeigt: ein Discount-Design, ein normales Design und ein Premium-Design (siehe unten). Die Verpackungen waren markenlos und daher leicht vergleichbar mit den vegetarischen Burgern der Eigenmarken der beiden großen niederländischen Supermärkte Albert Heijn und Jumbo. 

drie_verpakkingen_vleesvervangers_ISMI_prijsonderzoek_v2

Ergebnisse

Als Ausgangspunkt nahmen wir den aktuellen Einzelhandelspreis von Albert Heijns und Jumbos Fleischalternativen: 1,59 €. Wir nahmen an, dass dies ein guter Preis für ein Discount-Verpackungsdesign sei. Wir berechneten den Wohlfühlpreis und erstellten auf dieser Grundlage die Nachfragekurve. Aus dieser haben wir die erwartete Umsatzkurve abgeleitet und mit einer Schätzung der variablen Kosten die erwartete Gewinnkurve berechnet. Es zeigte sich, dass der erwartete maximale Gewinn für das Discount- und das reguläre Verpackungsdesign bei einem Preis von unter 1,59 € erreicht wurde. Für das Discount-Design wird der maximale Gewinn bereits bei 1,21 € und für das reguläre Design bei 1,24 € erreicht (siehe unten).

discount_vleesvervanger_winst_prijspunt

regular_vleesvervanger_winst_prijspunt

Der optimale Preis für den maximalen Gewinn für das Premium-Verpackungsdesign liegt bei 1,35 €. Der Preis könnte jedoch, ohne große Gewinneinbußen, bis auf 1,70 € steigen. Daraus lässt sich schließen, dass nur Fleischalternativen in einem Premium-Verpackungsdesign in der Lage sind, bei einem Preis von 1,59 € (dem Preis der Discount-Eigenmarken von Albert Heijn und Jumbo) in die Nähe des maximalen Gewinns zu kommen.

premium_vleesvervanger_winst_prijspunt_v2

Fazit

Unsere Untersuchung zeigt, dass der Preis von 1,59 € für Fleischalternativen in einer Discountverpackung zu hoch ist. Nur bei Fleischalternativen in einem Premium-Verpackungsdesign rentiert sich dieser Preis.

drie_verpakkingen_vleesvervangers_ISMI_prijsonderzoek_AH_en_Jumbo

Da Fleischersatzprodukte zu einer nachhaltigeren Welt beitragen, liegt es im Interesse der Gesellschaft, ihre Popularität zu steigern. Die Ergebnisse dieser explorativen Studie zeigen, dass bei einer Preissenkung um 38 Cent der Gewinn um 30 % steigen kann. Darüber hinaus erhöht eine hochwertige Verpackung den erwarteten Wert des Produkts, was ebenfalls die Nachfrage steigert. Demnach empfehlen wir einen Preis von 1,59 € nur für Premiumverpackungen.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Walter Limpens

Senior Client Executive

Möchten Sie mehr über die Forschungsmöglichkeiten erfahren?

Andries van der Leij

Head of Research & Development

Möchten Sie mehr über unsere Forschungstechniken erfahren?

Kontaktiere uns

Möchten Sie wissen, was Neurensics für Sie tun kann? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie Walter.

Walter Limpens

schließen
Kontaktiere uns

Haben Sie Fragen zu den von Neurensics verwendeten Forschungstechniken? Dann kontaktieren Sie bitte Andries.

Andries van der Leij

schließen

Wir arbeiten zusammen mit

uva-logoBEECKESTIJN-e1482136282645download  NIMA-LOGO1 lid_van_moa_neurensics